KayserBetten GmbH & Co. KG

Kantenübergreifende Matratze KM6

Die Kantenübergreifende Matratze in Kombination mit einem abnehmbaren Pfosten
(nur bei Kinderpflegebetten mit Absenkgitter) haben wir speziell für die Vojtatherapie entwickelt.

Problemloses knien auf der Bettkante

Die Überlappung der Bettumrandung durch die Matratze ermöglicht ein problemloses
knien auf der Bettkante während der Therapie.

Bilddarstellung mit abgenommenen Pfosten

Der abnehmbare Pfosten ist zusätzlich gepolstert und die Matratze
reicht bis an die Absenkgitter heran.

Detailaufnahme Vojta-Therapiematratze am Bettpfosten

Die überlappende Kante wird aus einem härteren Verbundschaumstoff gefertigt.
Diese Ausführung ist bei Schaumstoff-, Weichschaum-, Antidekubitus- und Latexmatratzen
sowie für alle Härtegrade möglich.